Monatsbeitrag März 2018

VonPeter W.

Monatsbeitrag März 2018

Der Zeitfaktor im März

von Peter W. Köhne

Die Zeit ist gekommen, dass der Winter ade sagt. Im Vergleich zu den Vorjahren wäre seine Zeit schon abgelaufen gewesen, da er sich bisher hier bei uns meist Anfang Februar verabschiedet hat. Aber was ist schon der richtige Zeitpunkt? Es ist ein kleiner Moment zwischen zu früh und zu spät, der kleine Augenblick zwischen Vergangenheit und Zukunft. Er blitzt nur ganz kurz auf, wenn die Vergangenheit vorbei und die Zukunft noch nicht angekommen ist. Genau betrachtet leben wir immer in der Vergangenheit. Wenn irgendein Ereignis in unser Leben tritt, z.B. wenn wir etwas sehen oder hören, benötigt es ca. 140 ms bis es im Gehirn angekommen ist und ca. 0,3 s bis es uns bewusst wird. Bis wir aus den verschiedenen Eindrücken ein Bild des Jetzt zusammengesetzt haben, benötigt es ca. 3 Sekunden.

Diese 3 s sind wesentlich für das JETZT, in dem Entscheidungen getroffen werden. Wichtig dabei ist, dass die richtige Entscheidung zum richtigen Zeitpunkt getroffen wird. Würden wir die richtige Entscheidung zum falschen Zeitpunkt oder die falsche Entscheidung zum richtigen Zeitpunkt treffen, würde und das nicht zum Ziel führen.

Im Coaching arbeiten wir an einem Zeitpunkt der besonderen Art, dem Kairos. In der griechischen Mythologie gibt es zwei Götter der Zeit Chronos und Kairos. Chronos versinnbildlicht den Ablauf der Zeit, auch die Lebenszeit, beschäftigt sich demnach mit der Vergangenheit. Kairos beschäftigt sich mit dem günstigen Zeitpunkt einer Entscheidung, dessen ungenutztes Verstreichen nachteilig sein kann. In unserer Coachingarbeit nutzen wir Kairos auch als den Moment, in dem uns unsere höchste Lebensvision bewusst wird, die maßgeblich den Verlauf unseres Lebens beeinflusst.

Mit den Monatsbetrachtungen wollen wir helfen, für jeden Monat einen wichtigen Aspekt des Lebens aufzuzeigen und zur Umsetzung anzubieten, in diesem Monat März mit der Affirmation:

„Ich treffe meine richtige Entscheidung JETZT, ohne sie aufzuschieben!“

Ideal zur Meditation geeignet, um die Tiefe dieser Aussage zu erkennen und in den eigenen Alltag zu integrieren!

Über den Autor

Peter W. administrator

Schreibe eine Antwort